PADI Open Water Scuba Instructor (OWSI)

PADI Open Water Scuba Instructor (OWSI)

Der PADI OWSI (Open Water Scuba Instructor)-Kurs ist der zweite Teil des IDC und der wesentliche Schritt zum PADI Tauchlehrer. Hier werden die Unterrichtsfertigkeiten weiter ausgebaut und verfeinert. Neue Themen kommen hinzu. Du lernst nach und nach das gesamte PADI System kennen und erhältst viele Informationen zur Verknüpfung von Kursen, Risikomanagement und dem Marketing des Tauchens. Nach der Beendigung des OWSI-Teils des IDC bist Du perfekt auf eine erfolgreiche Teilnahme an der PADI Instructor Examination (IE) vorbereitet.

Als PADI OWSI bist Du berechtigt, PADI-Kurse vom Schnuppertauchen bis hin zum Divemaster auszubilden. Außerdem darfst du den Spezialkurs „Tarierung in Perfektion“ und die AWARE-PRogramme unterrichten und brevetieren. Und viele weitere PADI Instructor-Spezialkurse stehen Dir als Open Water-Scuba-Inbstructor offen.

Für die Teilnahme am PADI OWSI-Kurs benötigst Du ein PADI IDC Candidate Crewpack. Hierin findest Du umfangreiches Selbststudium-Material und viele Unterrichts-Hilfen, die Dir nach der Ausbildung dein Leben als PADI Instructor erleichtern werden. Darüber hinaus macht es Sinn, dass Du die Schüler-Manuals der gängigsten PADI-Kurse besitzt. Schließlich will man ja wissen, was die Schüler so lernen…

PADI Open Water Scuba Instructor Kurs (OWSI) – Voraussetzungen:

Min.18 Jahre, Assistant Instructor mit aktueller Mitgliedschaft, Nachweis über eine HLW-Ausbildung nicht älter als ein Jahr (z. B: EFR), aktuelles ärztliches Attest, eigenes Equipment. Achtung: zur Teilnahme an der Prüfung muss der Kandidat als EFR-Instructor zertifiziert sein. 

PADI Open Water Scuba Instructor (OWSI)

  • Online-Theorie-Ausbildung
  • Confined Water- und Freiwasser-Einheiten
  • Rescue-Workshop
  • AID-Workshop
  • Umfangreiche Vorbereitungs-Materialien
  • persönliche Begleitung zur Prüfung

Kursdauer: 4 – 5 Tage (+ 2 Tage Prüfung)

zzgl. Material und PADI-Gebühren

800,00